Unsere Trainer

Italienisches Rapier


Karl

Grossmeister des Italienischen Rapier und unser Rapiertrainer. Ist überall zu finden wo auf der Welt mit Rapieren rumgestochert wird. Begründer des Rapier Vienna und sticht viel schneller als es aussieht.

Stefan

Co Trainer Rapier, Filmer, Fotograf und Hans Dampf in allen Gassen des Hema. Macht für uns nicht nur schöne Bilder sondern auch hervorragendes Training.

Spanisches Rapier

Andrea

Trainerin für spanisches Rapier und hervorragende Fechterin von Small Sword, Rondartsche und vielem mehr – und würdige Trägerin epischer Kostüme…

Klingenspiel-Mitglied seit 2003. Mein spezielles Interesse gilt Girard Thibaults Adaption des spanischen Rapierfechtstils und dem französischen Hofdegen. Da ich mich auch mit Barocktanz und Flamenco beschäftigt habe, wirken der spanische und der französische Fechtstil auf mich besonders faszinierend. Mit Turniersport habe ich nichts am Hut, meine Ambition richtet sich auf die Präsentation historischer Fechttechniken im Schaukampf.
mehr lesen...

Peter

Co Trainer spanisches RapierUnser, Urvater, Mitbegründer des Vereins und einer der Gründungsväter des HEMA in Österreich. Wortgewaltiges Sprachrohr bei unseren Auftritten und unser Vertreter im Verband. Außerdem will er uns immer das Tanzen beibringen…

  Geboren: 09.03.1965 in Wien.
1983: Einstieg in Kampfkunst mit AIKIDO und in späterer Folge IAI-DO und JO-DO.
1992: Mitbegründung der LARP-Szene in Österreich und Aufbau eines wöchentlichen Rollenspielkampftrainings bis ca. 2004
1995: Wechsel zu modernen Sportfechten (Degen und Florett).
1998: Die Frühform des HEMA-Fechtens fängt an, sich in Österreich zu etablieren.
1999: Gründung der historische Tanzgruppe Amadanse und in den folgenden Jahren regelmäßigesTraining und Vorführung historischer Tänze.
2001: Einstieg in historisches Fechten in Form von Rapier-Workshops bei Peter Koza.
2004: Gründung der Fechtschule Klingenspiel gemeinsam mit Horst Kalser und Julia Dykiert.
Ich studierte und unterrichtete italienisches Rapier nach Capo Ferro, französische Fechtschule nach Liancourt, spanische Fechtschule nach Thibault und Säbel nach Hutton. Parallel dazu gestaltete ich bis heute ungefähr 150 Fechtvorführungen, die Mehrzahl für das heeresgeschichtliche Museum.
In den folgenden Jahren Besuch diverser HEMA-Veranstaltungen (z.B. Dreyn-Event, Dijon) und Durchführung von Workshops zu italienischem und spanischem Rapier im Zuge diverser Lehrgänge.
2009 entwickelte ich gemeinsam mit Harald Winter (Dreynschlag) und Dr. Herbert Laszlo im Namen des ÖFHF den ersten Übungsleiterlehrgang für historisches Fechten an der Akadamie der Fechtkunst Österreichs. Dieses Projekt wurde vom ÖFHF weitergeführt.
 
mehr lesen...


Säbel

Christian

Trainer für Säbel mit großem Engagement. Bringt uns immer wieder zurück zur Quelle wenn wir den Pfad des Barbasetti verlassen. Möchte eigentlich gar nicht so viel Publicity, hat aber keine Chance dem Ruhm zu entkommen.

Axel

Co Trainer für Säbel, betreibt seit 2017 HEMA, kommt ursprünglich aus dem Jiu Jitsu und macht auch gerne mal den Fitnesstrainer auch wenn es gar nicht gewünscht wird.


Schwert und Buckler

Chihab

Unermüdlicher Trainer für Schwert und Buckler, Sammler von Schilden aller Art und nebenher auch noch Gladiator. Legt neben quellengetreuem Fechten großen Wert auf authentisches Outfit und trägt sehr elegante Bruchen.

Horst

Vereinsobmann und Trainer für Schwert und Buckler. Ausserdem HEMA Urgestein und einer unserer Gründungsväter. Beherrscht neben Schwert und Buckler fast alles was nach Waffe aussieht.


Kenjutsu

Roman

Trainer für Kenjutsu, den Kampf mit dem japanischen Schwert. Beherrscht neben dem Katana auch diverse andere japanische Kampfkünste. Verleitet uns immer wieder zu Nebentätigkeiten wie der ComicCon…

Geboren am 27.10.1976.
Einstieg in japanische Kampfkunst mit 8 Jahren (Goju Ryu Karate, unter Sensei Robert Schöberl, 5. Dan), erste Meisterschaften gewonnen.
Später kamen dann Jiu Jitsu und Tae Kwon Do dazu.
In der Heereszeit Ausbildung im militärischen Nahkampf und dem Messer.

Ab 1999 Training mit Peter Zillinger im Zuge der Entstehung von HEMA in Österreich
(Grundlagen Rapier, Katana und Langes Schwert).
Ab 2001 eigenständige Forschung im Kenjutsu und dem Kampf mit beiden Schwertern (Katana und Wakizashi),
dabei Entwicklung eines eigenen Stils (Tonbo Igaisei Ryu).
2015 Beitritt zu Klingenspiel und Mitglied des Auftrittskaders mit punktueller Ausbildung in I.33, Säbel nach Hutton, Longknife, Tomahawk, Bartitsu, Sai bei diversen Fechtauftritten und Präsentationen
2018 Etablierung des Trainings von Kenjutsu bei Klingenspiel.
2019 Kenjutsu wird offizieller Bestandteil des Lehrprogrammes von Klingenspiel

mehr lesen...

Thomas

Co Trainer für japanisches Schwert, geduldigster Trainer weit und breit und ein Uke wie ein Uhrwerk. Gibt aber auch einen guten Barbaren oder Ork ab.

Geboren am 1. März 1984 in Wien.

Seit 2012 Training in Kenjutsu mit Unterbrechungen.
mehr lesen...